Informationsbesuch in Berlin 2020

15. März 2020

Vergangene Woche hatten sechs liberale Mitstreiterinnen und Mitstreiter der Freien Demokraten
Vogelsberg die Möglichkeit, auf Einladung von Peter Heidt MdB, an einer politischen
Informationsfahrt in die Bundeshauptstadt teilzunehmen. Durch einen Besuch des Denkmals der
ermordeten Juden Europas, begann kurz nach Ankunft das abwechslungsreiche und vielseitige
Programm. Mit dem Besuch des Bundestags für den Abend der Ankunft, war dann auch gleich
das Highlight der Informationsfahrt geplant. Hierzu fand sich die Gruppe zuerst auf der
Besuchergalerie ein, um einem Vortrag über die Arbeit und Aufgaben des Parlaments
beizuwohnen. Abschließend fand dann ein Gespräch mit den vier Bundestagsabgeordneten Peter
Heidt, Alexander Müller, Karina Conrad und Grigorios Aggelidis über verschiedenste
Themenschwerpunkte, wie beispielsweise Agrar- oder Sozialpolitik satt. Aufgrund der aktuellen
Lage rund um das Corona-Virus, musste der Besuch der Kuppel des Reichstagsgebäudes leider
abgesagt werden. Auch wenn mit dem Dienstag somit der erste sehr interessante Tag hinter der
Gruppe lag, standen für diesen Tag noch weitere spannende Punkte auf der Tagesordnung. Der
zweite Tag begann mit einem Besuch der Ausstellung „Wege, Irrwege, Umwege – Die Entwicklung
der Parlamentarischen Demokratie in Deutschland. Anschließend besuchte die Gruppe das
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie für ein Informationsgespräch. Diesem folgte
abschließend eine Stadtrundfahrt durch die verschiedenen Teile Berlins. Aufgrund der Wetterlage
am Freitag entschieden sich die Vogelsberger Liberalen dazu, entgegen der geplanten Spreefahrt,
weitere Teile der Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Als letzten Programmpunkt setzte sich die
6-köpfige Gruppe aus dem Vogelsberg den Besuch der Ausstellung „DIE MAUER“, die mithilfe
eines eindrucksvollen Panoramas im Inneren die Geschichte der BRD und DDR thematisiert, auf
die Agenda. Gegen Nachmittag, trat sie dann wohl informiert die Heimfahrt an.